Der Deluxe Minivibrator Fingervibrator, so wie das Deluxe Erlebnis Gleitgel Scharfmacher im Test!

22. Januar 2017 Love Toys 0
Der Deluxe Minivibrator Fingervibrator, so wie das Deluxe Erlebnis Gleitgel Scharfmacher im Test!
  • Ansichten1440
  • Likes0
  • Bewertungen12345

Der Deluxe Minivibrator Steppke, Silikon Vorspiel Fingervibrator für Sie und Ihn, Paarvibrator mit 10 Vibrations Programmen, so wie das Deluxe Erlebnis Gleitgel Scharfmacher, prickelndes Stimulations Gleitmittel auf Wasserbaisis für Sie und Ihn, vegan & parabenfrei wurden getestet, und folgendes kam da bei heraus!

Die Verpackung des Minivibrator Steppke kenne ich schon von  anderen Tests und sie gefällt mir nach wie vor super gut. Die Farben wirken stimmig und die Verpackung wirkt sehr hochwertig und Edel. In der Anleitung des Minivibrator Steppke findet ihr alle wichtigen Informationen zum Vibrator. Neben der Anleitung zur Bedienung, erfahrt ihr auch welches Gleitgel ihr verwenden solltet.

Form und Material                                                                                Zugegeben, ich bin ein Fan von großen Toys, ich möchte was in der Hand und später auch in mir haben. Beides erfüllt der Minivibrator Steppke auf den ersten Blick nicht. Seine Form ist relativ unspektakulär, genauso wie seine Größe. Da Größe bekanntlich aber nicht alles ist, gab ich dem kleinen Minivibrator Steppke noch eine Chance.

Die Oberfläche des Minivibrator Steppke besteht aus 100% medizinischem Silikon. Ist super weich und zudem geruchslos, was mir sehr wichtig ist. Wer möchte schon Silikongeruch in der Nase haben bei der schönsten Nebensache der Welt. Der Minivibrator Steppke wirkt farblich sehr stimmig, und das Silbern/Schwarzes Bedienteil wirkt sehr schön und hochwertig. Ein kleines Manko hat das Bedienteil jedoch! Es ist nicht 100% wasserdicht, also fällt der Badespaß mit unserem kleinen Freund leider flach.

Allgemeine Hinweise                                                                Wie bei den meisten Silikonvibratoren, solltet ihr auch beim Minivibrator Steppke darauf achten, dass ihr ausschließlich Gleitgel auf Wasserbasis verwendet, da anderes Gleitgel dem Material schaden würde. Wie schon vorher erwähnt ist der Minivibrator Steppke zwar spritzwasserfest,  jedoch nicht 100% wasserdicht. Ihr solltet also beim reinigen des Vibrators immer darauf achten, dass die Batterien draußen sind. Reinigen lässt sich der Vibrator ganz einfach mit- warmem Wasser und etwas Seife. Der Hersteller empfiehlt außerdem auch einen Toycleaner, damit könnt ihr, hinsichtlich der Hygiene auf Nummer sicher gehen.

 

Details zum Minivibrator Steppke
● Länge: 9 cm
● Durchmesser: Ø 1 – 2,5 cm
● 10 Vibrationsmodi
● 100% Wasserfest
● Für vaginale Stimulation

Bedienung und Technik                                                          Der Vibrator lässt sich mit nur einem einzigen Knopf bedienen, was mir sehr gut gefällt, da ich beim Liebesspiel nicht viel überlegen und rumprobieren möchte.

Durch kurzes drücken des Knopfes schaltet ihr den Minivibrator Steppke aus und ein. Wenn der Minivibrator Steppke an ist, könnt ihr euch ganz einfach durch die 10 Vibrationsmodi durchklicken und herausfinden, welcher euch am besten gefällt. Der Minivibrator Steppke wird durch kleine AAA Batterien mit Strom versorgt, kleiner Vibrator, kleine Batterien Ob die Vibration trotz der kleinen Batterien ausreicht, erfahrt ihr im nächsten Teil des Tests.

Die- Vibration                                                                                     Die Vibration des Minivibrator Steppke passt gar nicht zu seinem kleinen Erscheinungsbild. Die Vibration ist durchaus Sehr kräftig und hat mich ziemlich überrascht. Die Stärke der Vibration lässt sich nicht einstellen, dass ist aber auch gar nicht nötig, da die gewählte Vibrationsstärke des Herstellers genau richtig ist. Bei den 10 verschiedenen Vibrationsmodi sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, mir gefielen fast alle richtig gut und ich war eine Weile damit beschäftigt, alle ausgiebig auszuprobieren.

 

Meine Erfahrung mit dem Minivibrator Steppke                                                                                                 Ja, ich war nie ein Fan von Minivibratoren und ich denke ich werde es auch nie sein, das vorweg. Trotzdem wollte ich dem Steppke eine Chance geben und machte es mir abends gemütlich. Das Einführen des Minivibrator Steppke fiel dank seiner Größe sehr leicht, was aber auch an dem glatten Silikon lag. Ich konnte nicht anders, nach 2-3 Minuten war ich durch die Größe so gelangweilt, dass ich gleich die Vibration einschaltete. Normalerweise tue ich dies erst nach ausgiebigem ausprobieren der Größe und Form eines Vibrators, viel gab es da beim Minivibrator Steppke leider nicht zu erforschen. Nun begann der Minivibrator Steppke Spaß zu machen, die Vibration fühlte sich toll an und auch das Ausprobieren der verschiedenen Vibrationsprogramme machte mir eine Weile Spaß. Nach einer Weile war der Spaß allerdings dann auch vorbei, Größe und Form gaben einfach zu wenig Spielraum zum experimentieren, somit verlor ich relativ schnell das Interesse an dem Minivibrator Steppke.

Vielleicht stellte ich zu hohe Ansprüche an den Minivibrator Steppke, vielleicht liegen seine Stärken eben genau darin, durch seine Größe spontan zu sein. Genau so war es dann auch. Ich hatte großen Spaß mit ihm unterwegs hatte den ein oder anderen lustvollen Moment.

 

Das Fazit:                                                                                        Für mich eignet sich der Minivibrator Steppke genau für 2 Gruppen. Für die Vibrator Einsteiger oder für diejenigen unter euch, die öfter mal unterwegs sind. Wer schon einen Vibrator zuhause hat, wird den Minivibrator Steppke nicht noch zusätzlich brauchen, da er nichts aufregendes und besonderes bietet.

Wer allerdings keinen Vibrator zuhause hat oder wie oben schon erwähnt einen kleinen Freund für Reisen sucht ist hier genau richtig. Dank Größe und Länge ist er perfekt für den Einstieg geeignet und auch die 10 verschiedenen Vibrationsmodi eignen sich super zum experimentieren.


Weiter geht es mit dem Deluxe Erlebnis Gleitgel Scharfmacher!

Das Deluxe Erlebnis Gleitgel Scharfmacher wurde gemeinsam mit meinem Göttergatten getestet.
Wir waren durch die Beschreibung (kühlend und wärmend zugleich) sehr neugierig auf das Produkt, da Er es lieber kühl, Ich es jedoch eher warm mag. Aus der neutralen Verpackung befreit, stellte sich ein schicke, stabile, weiße Aluminiumflasche mit schwarzem Dekor und einem praktischen Pumpspender vor, die zum Schutz während des Transports noch in eine transparente Folie eingeschweißt ist. Der Pumpspender hat ebenfalls einen Transportschutz. Man muss zu erst den Schnabel in die richtige Richtung drehen und auf den Klick warten, bevor man den ersten Pumphub auslösen kann.

Das Gel selbst ist wie gewohnt farb- und fast geruchlos ( eine leichte Menthol – Note konnten wir wahr nehmen ) und nicht zu dickflüssig. Es verteilt sich gut und zerfließt nicht zu schnell, wie man es von anderen gleitgel arten kennt. Es haftet ausreichend lange auf der Haut, so dass es sparsam verwendet werden kann.


Die Gleiteigenschaften haben wir mit verschiedenen Toys getestet und für gut befunden.


Die Toys selbst müssen aber hinterher gut gereinigt werden, da sie sich sonst auch nach getaner Arbeit noch recht glitschig anfühlen, aber Auf der Haut jedoch zieht das Gel irgendwann ein.

Die kühlenden Eigenschaften durch das Menthol waren schnell auszumachen, die wärmende Komponente könnte etwas ausgeprägter sein. Insgesamt fühlte es sich jedoch sehr gut an und sorgte für intensive Gefühle, verdient also durchaus das Prädikat ( Stimulations-Gleitgel )
Lobend noch zu erwähnen ist neben der umweltfreundlichen Verpackung – dass das Gel vegan und parabenfrei ist, und ohne Tierversuche hergestellt wird. Ein Stück Deutsche Wertarbeit also.
Der stolze Inhalt von 200 ml dürfte auch bei intensiver Nutzung eine Weile vorhalten, so dass wir sicher noch den einen oder anderen Testlauf – allein, zu zweit, mit Toys oder ohne – starten werden.

Das Fazit:
Das Scharfmacher Gleitgel sorgt für aufregende Gefühle und sieht dabei noch top aus. Der Spender kann außerdem wieder verwendet werden und das Gel lässt sich sehr gut dosieren und verschließen. Für jeden der mal etwas Würze in sein Sexleben bringen möchte, kann ich dieses Gleitgel empfehlen.

Schaut doch mal auf die webseiten von Venize!

www.venize.de & www.lumunu.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.